Willkommen bei 'Vienna Center for Electoral Research'

Das Forschungszentrum 'Vienna Center for Electoral Research (VieCER)' wurde im September 2017 als Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften eingerichtet. VieCER wird von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang C. Müller (Institut für Staatswissenschaft) geleitet. Univ.-Prof. Dr. Sylvia Kritzinger (Institut für Staatswissenschaft) und Univ.-Prof. Dr. Hajo Boomgaarden (Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft) haben die stellvertretenden Leitung inne. Des Weiteren sind WissenschafterInnen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Forschungszentrum beteiligt.

Aufgrund der methodischen und theoretischen Vielfalt des Forschungsschwerpunkts Wahlforschung arbeiten WissenschafterInnen aus vier Instituten von zwei Fakultäten der Universität Wien, der Fakultät für Sozialwissenschaften und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, im Rahmen von VieCER zusammen. Die Austrian National Election Study (AUTNES) ist ebenfalls bei VieCER angesiedelt.

News

1 2 3 4 ...
03.04.2020
 

Die Corona-Krise hat das Leben und den Alltag in Österreich ebenso wie in vielen anderen Ländern fundamental geändert. Dennoch sind Menschen in sehr...

27.02.2020
 

New guest blog post by Julian Aichholzer and Sylvia Kritzinger on the Austrian experience of lowering the voting age to 16 years at the Democratic...

13.02.2020
 

Was ist von der neuen österreichischen Regierung zu erwarten

Gast-Blog-Post von Julia Partheymüller für den Blog "UK in a Changing Europe"

24.10.2019
 

VieCER und zivilgesellschaftliche Organisation "wahlbeobachtung.org" unternehmen gemeinsame Forschungsstudie mit Unterstützung aller im Parlament...

30.09.2019
 

Österreich hat gewählt – Interview mit Markus Wagner

ÖVP und Grüne gehen als Sieger der Nationalratswahl 2019 hervor, SPÖ und FPÖ verzeichnen hohe Verluste. Markus Wagner, Professor am Institut für...

30.09.2019
 

Wahl in Österreich: "Die Frage, wie rechts die FPÖ ist, stellt sich kaum noch jemand" - Interview mit Julia Partheymüller

Die Politikwissenschaftlerin Julia Partheymüller untersucht, wer FPÖ und AfD wählt. Im Interview erklärt sie, warum dabei sogar ökonomische Interessen...

1 2 3 4 ...