Wahlbeisitz in Österreich

Projektbeschreibung

Die technische Abwicklung von Wahlen am Wahltag ist in den letzten Jahren in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt und hat zur Feststellung von Problemen sowie zu Überlegungen für Reformen geführt. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel der Umfrage „Wahlbeisitz in Österreich“ zu ermitteln, was Wahlbeisitzer motiviert sich zu engagieren, wie sie den Wahlprozess in Österreich wahrnehmen und welche Verbesserungsvorschläge sie für den Wahlbeisitz haben. Zudem erfassen wir auch einige grundlegende Einstellungen und soziodemographische Angaben, um zu untersuchen, inwiefern verschiedene soziale Gruppen gleichermaßen am demokratischen Prozess teilnehmen.

Die Umfrage „Wahlbeisitz in Österreich“ richtet sich an alle Wahlbeisitzer und Wahlbeisitzerinnen in Österreich, die bei den Nationalratswahlen oder der Europawahl 2019 tätig waren. Die Umfrage wird vom Vienna Center for Electoral Research (VieCER) der Universität Wien und dem Verein wahlbeobachtung.org gemeinsam durchgeführt.

Informationen für Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft an der Umfrage teilzunehmen. Nach Abschluss der Befragung und Auswertung werden wir Ihnen eine Zusammenfassung der Ergebnisse hier zu Verfügung stellen (voraussichtlich verfügbar ab Dezember 2019).